2020-2021

Vereinstreffen

Freitag den 24. Januar 2020 im Hotel Hirsch.

Der Vorstand der Zukunftswerkstatt hatte für Freitag den 24. Januar 2020 alle Mitglieder zu einem Vereinstreffen im Hotel Hirsch eingeladen. In ungezwungener Atmosphäre sollte über die Projekte und die seit der Vereinsgründung geleistete Arbeit berichtet und diskutiert werden.

Der Einladung des 1. Vorsitzenden Jochen Leyendecker waren an diesem Abend über 60 Mitglieder gefolgt.

Nach der Begrüßung durch Jochen erfolgte durch ihn ein ca. 60 minütiger Vortrag in Form einer PowerPoint-Präsentationen.

Vereinstreffen 2020
Vereinstreffen 2020

PowerPoint-Vortrag und Diskussion

press to zoom
Vereinstreffen 2020
Vereinstreffen 2020

PowerPoint-Vortrag und Diskussion

press to zoom
Vereinstreffen 2020
Vereinstreffen 2020

Da gibt es immer was zu diskutieren!

press to zoom
Vereinstreffen 2020
Vereinstreffen 2020

PowerPoint-Vortrag und Diskussion

press to zoom
1/5

In sehr kurzweiliger und spannender Art informierte er die Anwesenden über die Entwicklung des Vereins von den Gründungstagen bis in die heutige Zeit. Die bisher geleisteten umfangreichen Arbeiten wurden dabei mit der Vorstellung der vielen Projekten gut wiedergespiegelt.

Im Anschluss erfolgten noch längere Gespräche und Diskussionsrunden mit neuen Ideen und Anregungen für die Arbeit in der Zukunft.

Neuer Infobildschirm

Nach längerer Planungs- und Vorbereitungsphase wurde am 24. Oktober 2020 der neue Infobildschirm am Wartehaus auf dem Dorfplatz von Kalterherberg installiert und im November mit ersten Präsentationen in Betrieb genommen. 

Info-Bildschirm.JPG

 

Für die Finanzierung dieses zukunftsorientierten Projekts haben sich mit der Zukunftswerkstatt noch der Heimatverein, das Trommler- und Pfeiferkorps und der Turnverein zusammengeschlossen. 

 

Auf dem Bild v.l.n.r: Sascha Paulus (Trommler- und Pfeiferkorps), Jochen Leyendecker (Zukunftswerkstatt), Reiner Gombert (Heimatverein), Heike Schreinert-Nordt (Turnverein)

In Zukunft werden auf diesem Bildschirm Filmprojekte, Bildergallerien, Dorfveranstaltungen, Vereinstermine und vieles mehr dargestellt. Der Bildschirm soll sowohl den Bürgern als auch Gästen und Besuchern als Informationsplattform dienen.

Neue Kommunikationsbank

Im Rahmen des Projektes "Clara-Viebig-Park" wurde nach längerer Planungsphase am Samstag den 07.11.2020 eine große Kommunikationsbank installiert. Der aufwändige Wegebau war schon einige Wochen vorher fertiggestellt worden.

Bank.JPG

 

Vor allem für die ältere Generation ist nun wieder eine angemessene Sitzmöglichkeit vorhanden und „Oma und Opa“ können ihren Enkelkindern auf dem Spielplatz gleich nebenan zusehen. Es ist geplant, den Park in den nächsten Jahren durch weitere Gestaltungselemente zu bereichern.

Übernahme Trauerhalle

Die Zukunftswerkstatt Kalterherberg hat im Dezember 2020 die Trauerhalle in Kalterherberg als Träger von der Stadt Monschau übernommen. Ab 01.01.2021 ist sie für den ordnungsmäßigen Betrieb und für notwendige Instandhaltungen zuständig, größere bauliche Maßnahmen bleiben jedoch weiterhin in der Verantwortung der Stadt Monschau.

Foto Trauerhalle[32224].jpg

 

Die Kosten belaufen sich in Zukunft pauschal auf 50 Euro pro Trauerfall, was eine nicht unerhebliche Senkung der Gebühren für die Bürger darstellt. 

Die örtlichen Bestatter verfügen weiterhin über die notwendigen Schlüssel, Angehörige können sich mit ihnen direkt in Verbindung setzen.

Neue Bank am Dorfplatz

Nach der großen Kommunikationsbank im Clara-Viebig-Park in 2020 wurde am 03.09.2021 eine weitere Bank am Dorfplatz installiert. Sie ist vor dem neuen Infobildschirm aufgestellt und dient somit der entspannten Verfolgung der Bildschirminformationen für Besucher und Einheimische.

Bank Dorfplatz.jpg

 

Fleißige Helfer der Zukunftswerkstatt bei den Installationsarbeiten am Freitag den 03. September 2021.